Rundum gelungenes Sommerfest der Jugend

Mit der Anzahl von 71 Teilnehmern beim diesjährigen Sommerfest der Jugend übertraf der Zuspruch alle Erwartungen, sehr zur Freude der Jugendwarte Carmen Prader-Bauer und Daniela Raasch. Auch Fabian Eisenmann, der die Jugendwarte bei der Organisation unterstützte, war angesichts der Resonanz begeistert. Nach der Ankunft der Kinder durften diese gleich mit Farben ihre Hände bemalen und auf eine Leinwand „klatschen“. Das durchaus gelungene Ergebnis wird in der Gaststätte sicher einen schönen Platz finden.

Die einführenden Worte durch Carmen Prader-Bauer, die das erste Jahr ihrer Amtszeit Revue passieren ließ, wurden sehr positiv empfunden. Über die erste Amtstat, dem Spiel- und Spaßtag „Warten auf‘s Christkind“, ging es weiter über die Mannschaftsaufstellung bis zur Trainingseinteilung im März für die bevorstehende Freiluftsaison.

Die Punktspielrunde der insgesamt 4 Jugendmannschaften stellte Carmen besonders hervor, da sie hier von der Organisation der Mannschaftsführer bis zu den Fahrern für Auswärtsspiele und den Kuchenspenden durch die Beteiligten sehr gut unterstützt wurde. Die sportlichen Leistungen wurden als durchwegs positiv gesehen, wobei der Aufstieg der Knaben 14 mit Moritz Ehler, Erik Kirschhoch, Fabian Ehrnstrasser, Simon Postruschnik, Lars von der Werth, Annika Greger und Stefan Geyer besonders erwähnt sei. Die Leistungen der Knaben wurden mit einem Aufstiegsshirt, gesponsert durch den TC Geisenfeld, gewürdigt.

Weiter bedankte sich Carmen bei Daniela Raasch, denn das Team ist hier das Erfolgsrezept. Fabian Eisenmann wurde ebenfalls lobend erwähnt, der sich um die Ausrichtung des Turniers kümmerte. Bei all dem Lob, was Carmen den Anwesenden aussprach, wandte sich auch Florian Bauer an die beiden Jugendwarte und betonte hier nochmals die sehr gute Zusammenarbeit. Die gute Arbeit der beiden Jugendwarte zeigt sich in der enorm positiven Resonanz und der großen Teilnehmerzahl am heutigen Tag, so Florian.

Nach der kleinen Ansprache wurde ein Schleiferlturnier mit 3 Spielen ausgetragen, bei dem Kinder jeweils einem Erwachsenen zugelost wurden und in ihrer jeweiligen Könnensstufe auf Zeit spielten. Die Kleinsten haben sich in der Halle bei einem Hockeyturnier mit Eltern gemessen und hatten auch hier riesigen Spaß. Nach dem Sportlichen gab es noch ein Showmatch zwischen Team „DJ Tiebreak“ (Andreas Hammerl und Thomas Gigl) und den „Löfflern“ (Christian Buberl und Julian Gigl). Hier wurden die Teams von zugelosten Fan-Gruppen der Jugend unterstützt und die sehr sehenswerten Schläge bejubelt. An den Augen und Reaktionen der Kids sah man, dass sie sichtlich angetan waren.

Im Anschluss wurden die Sieger des Tennis- und Hockeyturniers verkündet und Preise überreicht. Für alle Teilnehmer gab es noch Medaillen, die von ALLEN voller Stolz um den Hals getragen wurden. Zum Abschluss der Feier gab es Pizza und Getränke für die Kinder, die natürlich im nu weg waren. Der Abend fand seinen Ausklang im gemütlichen Beisammensein, wobei einige der Kids noch nicht genug hatten und sich spontan zu mehreren Matches auf den Centercourts zusammenfanden und bis spät in den Abend das besondere Flair genossen.

Einladung zum Sommerfest Jugend / Abschlussfeier Punkterunde

Liebe Tenniskinder und Eltern,

wir würden euch gerne zum Jugend Sommerfest des TC Geisenfeld, wo wir auch den Abschluss der Punkterunde feiern werden, am Sonntag, 23. Juli 2017 von 15.00 – ca. 18.00Uhr recht herzlich einladen.
An diesem Nachmittag werden wir ein Tennis Schleiferlturnier und ein Hockey Turnier gegen bzw. mit den Eltern veranstalten.

Leider wird dieser Nachmittag nicht ganz so entspannt für die Eltern, da alle Kinder dieses Jahr richtig Gas gegeben  und dank unserer sehr engagierten Trainern sehr, sehr viel dazugelernt haben und ihr Können an diesen Tag unter Beweis stellen werden.

Außerdem haben wir eine spontane Zusage von einem Teil unserer besten Spieler vom TCG bekommen, die uns ein Showmatch der Spitzenklasse präsentieren werden.

Zudem haben die Tenniskinder die Möglichkeit an diesem Nachmittag das DTB Sportabzeichen zu erlangen.

Zu guter Letzt werden wir nach den schweißtreibenden Matches und dem nervenaufreibenden Showmatch diesen Tag und auch die Saison 2017 bei Pizza, Nudeln, Kuchen und Wasser ausklingen lassen.
(Kuchenspenden wären Prima)

Wie freuen uns auf zahlreiche Teilnahme und auf mutige Eltern😊
Ihr benötigt an diesem Tag eure Tennissachen und etwas zum Trinken.
Bitte meldet euch bei uns per Mail an oder ab. Anmeldeschluss ist der 16.07.2017
carpra@live.de

Mit sportlichen Grüßen
Carmen Prader-Bauer
Daniela Raasch
TCG Jugendwarte

Midcourt Freundschaftsturnier mit Wolnzach und Rohrbach am 23.04.

Am 23. April trafen sich die U-10 Midcourt-Mannschaften der Tennisvereine aus Geisenfeld, Rohrbach und Wolnzach in der Wolnzacher Tennishalle zum gemeinsamen Vorbereitungsspiel für die anstehende Punktspielsaison. Unter der Leitung des Wolnzacher Jugendwartes Julian Pflügler bewiesen 21 Kinder zuerst ihre Fähigkeiten in den auch bei Punktspielen durchgeführten Motorikübungen Seilsprung, Weitwurf und Balltransport. Anschließend spielte jedes Kind vier Doppel auf Zeit mit ausgelosten Partnern aus verschiedenen Vereinen. Daraus wurde eine Einzelwertung berechnet und jedes Kind bekam zum Abschluss einen kleinen Preis.
Midcourt stellt im Tennis den Übergang vom Kleinfeld zum Großfeld dar. Die Kinder müssen sich auf ein größeres Feld sowie etwas härtere Bälle einstellen. Auch die richtige Doppelaufstellung und Zählweise muss eingeübt werden.
Die Jugendwarte aus Rohrbach (Erich Altmann, Laura Zwack) und Geisenfeld (Daniela Raasch, Carmen Prader-Bauer) sowie weitere Helfer aus den jeweiligen Vereinen unterstützten bei der Organisation und der Durchführung tatkräftig. Die Kinder waren mit Eifer, Begeisterung und Ehrgeiz dabei und boten den Zuschauern tolle Ballwechsel.
Die drei Vereine sehen sich in der Altersklasse U10 in den Punktspielen wieder: Am 21. Mai empfängt Geisenfeld Wolnzach, am 9. Juli trifft Wolnzach auf Rohrbach und am 16. Juli gastieren die Rohrbacher in Geisenfeld.

Geisenfeld, Wolnzach und Rohrbach spielen erneut gemeinsam Tennis

22 Kinder aus den Tennisjugendabteilungen Geisenfeld, Wolnzach und Rohrbach trafen sich am Samstag 01.04.2017 zum Kleinfeldfreundschaftsspiel in der Tennishalle in Geisenfeld. Es wurden insgesamt vier Mannschaften mit jeweils fünf bzw. sechs Kindern gebildet. Dabei wurden die Kinder aus den unterschiedlichen Vereinen beliebig den Mannschaften zugelost. Wie im echten Punktspielbetrieb führte man zuerst die Motorik Wettbewerbe (Hockey, Seilspringen, Ballweitwurf und Balltransport) durch. Anschließend spielte man noch jeweils fünf Einzel und zwei Doppel pro Partie. Die Kinder waren mit viel Eifer und Engagement dabei und hatten Gelegenheit Wettkampfpraxis zu sammeln. Der Tag war wieder bestens organisiert von den Jugendwarten aus Geisenfeld (Carmen Prader-Bauer, Daniela Raasch), Wolnzach (Julian Pflügler, Adrian Riess) und Rohrbach (Erich Altmann, Laura Zwack).

TCG Schnuppertraining für die Ferienbetreuung der Sozialpädagogischen Tagesstätte Geisenfeld

Endlich war es soweit. Das von Carmen Prader-Bauer (Jugendwart TC Geisenfeld) initiierte Schnuppertraining konnte am 10.04.2017 von 10.15 Uhr bis 12.15 Uhr und von 13.45 Uhr bis 15.45 stattfinden.

Das vom TC Geisenfeld gesponserte Training, war in ganzer Linie ein gelungener Tag.

Die Trainerin, Bettina Freitag, hat diesen Tag perfekt geleitet, als Unterstützung war Daniela Raasch (Jugendwart TC Geisenfeld) mit dabei.

Die 7 Schüler und ihre Betreuer (Konstanze Machaschek, Fabian Siebert und Maja Hergel, die ebenfalls das Training mitgemacht haben), wurden mit Koordinations-, Geschicklichkeits- und Schnelligkeitsübungen durch den Tag geführt.

Jeder einzelne Schüler war mit voller Begeisterung dabei.

Die Schüler konnten, am Ende des Trainings, miteinander ein DOPPEL spielen.

Ein voller Erfolg!!!

 

Geisenfeld, Wolnzach und Rohrbach spielen gemeinsam Tennis

Reger Betrieb herrschte am Sonntag 26.03.2017 in der Tennishalle Wolnzach. Insgesamt 26 Kinder der Tennisjugendabteilungen aus Geisenfeld, Wolnzach und Rohrbach trafen sich zum ersten gemeinsamen Bambini-Freundschaftsspiel. Zwölf Einzel und sechs Doppelpartien wurden durchgeführt und teilweise spielten Kinder aus verschiedenen Vereinen zusammen. Es wurde hochklassiger Tennissport geboten. Am Ende des Tages stand der Sieger fest.
Der Tennissport!